Auletta – Meine Stadt

Alarm, Alarm in meiner Stadt, ein Feuer brennt in mir
Und hat die Nacht taghell gemacht
Ich taumel durch die Straßen, durch die Häuser, durch die Gassen,
Doch alles scheint wie im Traum zu sein
Denn ein paar junge Blicke fangen Feuer
Das Gerücht geht um, die Nacht steht heut’ in BrandUnd dann fängt alles (an), und dann fängt alles an sich zu drehen
Die Nacht steht in Brand, junges Herz wild entflammt
Nachtdurstig treib ich voran, zünd diese Stadt heut’ anUm Staub von meinen Schulter abzuschütteln
Zieh ich durch die Nacht
Und nach und nach sind’s mehr und mehr
Ja, junges Blut fließt durch die Stadt und jeder Winkel
Jeder Platz ist voll Inspiration
Und dann fängt alles (an), und dann fängt alles an sich zu drehen
Die Nacht steht in Brand, junges Herz wild entflammt
Nachtdurstig treib ich voran
Und dann fängt alles an sich zu drehen
Die Nacht steht in Brand junges
Herz wild entflammt
Und nachtdurstig treib ich voran
Nachtdurstig treiben wir voran, dann fängt es an
Zünd diese Stadt heute an, zünd diese Stadt heute an
Wir zünden die Stadt heute an und dann und dann
Und dann fängt alles an sich zu drehen
Die Nacht steht in Brand, junges Herz wild entflammt
Nachtdurstig treib ich voran, zünd diese
Stadt heute anUnd dann fängt alles an
Wir zünden die Stadt heute an
Dann fängt es an, dann fängt es an
Wir zünden die Stadt heute an